Reha nach OP

zurück zu alter Stärke

Die Bedeutung der Physiotherapie in der Reha nach Operationen

Nicht nur nach operativer, sondern auch bei konservativer Behandlung sind eine schnelle Rückkehr zu einem möglichst normalen Bewegungsablauf, der Erhalt und der Aufbau von Muskulatur, die Korrektur von Fehlbelastungen und letztlich auch die stetige Erhöhung des Bewegungsumfangs wichtige Ziele. 

Es ist also durchaus vernünftig, bei der Behandlung von Gelenkbeschwerden oder Verletzungen am Bewegungsapparat den postoperativen Heilungserfolg mit physiotherapeutischen Maßnahmen zu unterstützen.  Neben der Therapie vor Ort in der Praxis können Übungen für zuhause ein weiterer wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Reha sein. 

Der frühe Vogel

Auch beim Hund sind die ersten Tage nach einer OP geprägt von Schmerzen und Schwellungen, bei denen sanfte Übungen vorsichtig zur Linderung beitragen können.
Der weitere Verlauf in der Reha ist gerade in der ersten Zeit individuell sehr unterschiedlich. Manche Hunde sind noch sehr empfindlich und in der Bewegung teils stark eingeschränkt, andere kommen erstaunlich schnell auf die Beine und müssen etwas gebremst werden.
Je nach Befund und Operation kann Wundschmerz noch einige Zeit ein Thema sein. Neben der medikamentösen Versorgung kommen hier auch verschiedene Maßnahmen in Frage, die zur Schmerzlinderung beitragen.

Das Schonen der betroffenen Gliedmaßen ist normal und wichtig, dabei werden aber andere Strukturen überlastet und es kommt zu Muskelverspannungen und Fehlstellungen, deren Behandlung nicht vernachlässigt werden sollte.

Schonhaltung nach Kreuzband-OP

Typische Schonhaltung bei Kreuzbandriss

Wunde nach Kreuzband-OP

Schwellung der Wunde 2 Tage nach OP

Wunde eine Woche nach OP

Wunde ca. 1 Woche nach OP

p

Hinweis

Die hier gezeigten Bilder dienen selbstverständlich nur als Beispiele für mögliche Verläufe. Der Verlauf von Operationen und der Wundheikung danach ist bei jedem Tier unterschiedlich.

Das Ziel ist das Ziel

„Pfotengymnastik“ ist mehr als nur Hundephysiotherapie. Es ist mein Versprechen für eine entspannte Atmosphäre und faire, freundliche Zusammenarbeit mit Deinem Tier.

Wunde nach Bandscheiben-OP

Wunde nach OP eines Bandscheibenvorfalls

8 Wochen nach OP

8 Wochen nach OP

p

Hinweis

Die hier gezeigten Bilder dienen selbstverständlich nur als Beispiele für mögliche Verläufe. Der Verlauf von Operationen und der Wundheikung danach ist bei jedem Tier unterschiedlich.

 

Dein Tier gibt das Tempo vor, nicht der Therapieplan 

Es gibt relativ verlässliche Aussagen dazu, wie lange bestimmte Strukturen bis zur vollständigen Heilung benötigen. Eine Knochenfraktur kann zum Beispiel zwischen 5 Wochen und 6 Monaten benötigen, abhängig von verschiedenen Faktoren wie Alter, Schwere der Verletzung und die Begleitumstände der Reha.

Dennoch gibt es individuelle Abweichungen, die uns aber nicht beunruhigen müssen. Ein älterer Hund braucht vielleicht etwas länger, um eine Gliedmaße wieder vollständig zu belasten und manchmal ist die Wundheilung aufgrund anderer Umstände nicht ganz so schnell wie die Theorie auf dem Papier vorgibt. Das muss uns nicht stören, alle Maßnahmen werden dann durchgeführt, wenn sie angezeigt sind. Schmerz und Schmerzempfinden ist eine sehr individuelle Sache und von vielen Faktoren abhängig. Zeitdruck ist in jeder Hinsicht kontraproduktiv.

 

Es dauert so lange es dauert

Auch wenn wir wissen, wie lange bestimmte Gewebe zur Heilung brauchen, kann man im Vorhinein nur grob abschätzen, wie lange die Reha nach der OP benötigt werden. Dazu gibt es zu viele Faktoren, die wir nicht beeinflussen können. Die Zielsetzung lautet meistens, dass es dem Hund wieder gut gehen und dass er frei von Schmerzen wieder sein Leben genießen soll.

Das primäre Augenmerk liegt dabei natürlich auf der Heilung der verletzen oder operierten Struktur. Mindestens genauso wichtig ist allerdings, die anderen beteiligten Strukturen nicht zu vernachlässigen, um Folgeverletzungen möglichst hinaus zu zögern oder im Idealfall ganz zu vermeiden. In vielen Fällen ist es also sinnvoll, den Hund auch nach der Rehabilitation weiterhin regelmäßig physiotherapeutisch zu betreuen.

Individuell

Jedes Tier hat seinen ganz eigenen Charakter, eine individuelle Krankengeschichte und spezielle Bedürfnisse. Wir finden heraus, was der beste Weg für Deinen Hund mit seinen speziellen Bedürfnissen ist.

Respektvoll

Dein Tier gibt das Tempo vor. Es gibt ausreichend Zeit und Freiraum, alles kennen zu lernen und auch zu signalisieren, wann es zu viel ist. Wir arbeiten ohne Zwang zusammen.

Fokussiert

Wir sprechen über Eure Wünsche und Ziele, ohne dabei die Bedürfnisse Eures Tieres aus den Augen zu lassen. Gemeinsam setzen wir uns realistische Ziele, die wir in der Therapie  erreichen wollen.

Du hast noch Fragen? Ihr braucht Unterstützung? Melde Dich!

Online-Termine

Der schnellste Weg

Ruf an

06205-3076776

E-Mail

hallo@pfotengymnastik.de

Hundephysiotherapie Reilingen

Tina Stopfer

Praxis für Tierphysiotherapie

Kontakt

Du hast noch Fragen?

Telefon 06205-3076776

mail@pfotengymnastik.de